Jugendblasorchester beim Wertungsspiel

Tolle Musik, knisternde Spannung und großer Jubel: Das Jugendblasorchester der Musikkapelle St. Vitus erringt beim Wertungsspiel das Prädikat „mit Auszeichnung“.

Bei normalen Auftritten ist bekanntlich der Applaus der Lohn der Künstler, bei einem Wertungsspiel geht es vor allem um positive Bewertungen des Vortrags – schön, wenn beides zusammenkommt. Bereits nach dem letzten Ton ihrer Vortragsstücke dürften die jungen Musikerinnen und Musiker ihrem Dirigenten Josef Schindler angesehen haben, dass er sehr zufrieden über die Darbietung war und nach einer spannenden Wartezeit bestätigten auch die Wertungsrichter den eigenen Eindruck und den großen Applaus des Fachpublikums und verliehen dem jungen Orchester die höchstmögliche Auszeichnung.

Für das Jugendblasorchester und ihren jungen Dirigenten war es eine Premiere. Schon oft hatte die Formation, kapellenintern ganz buchhalterisch „Gruppe 2“ genannt, bei vielen Auftritten und vor allem bei den Festkonzerten bewiesen, dass sie ein besonders leistungsfähiges Orchester sind, noch dazu bei einem Durchschnittsalter von unter 20 Jahren und dem regelmäßigen Abgang von Leistungsträgern an das Symphonische Blasorchester. Die aktuelle Besetzung hatte sich aber noch nie den strengen Augen und Ohren von Wertungsrichtern gestellt und auch für Josef Schindler war dies die erste Bewertung am Taktstock. Dem Alter und der Besetzung entsprechend traten die Burglengenfelder beim Wertungsspiel in Waidhaus in der Mittelstufe an und präsentierten ihre Interpretationen des Pflichtstücks Dances of Innocence und das Selbstwahlstück Steel Valley Transformation.

Ein Wertungsspiel soll dem Orchester Gelegenheit geben, seine Leistungsfähigkeit von einer professionellen Jury einschätzen zu lassen und in einem Live-Coaching mit den Bewertern im Anschluss die Wirkung des eigenen Spiels und weitere Entwicklungsmöglichkeiten aufzeigen. Das Prüfungsprotokoll gibt zudem Auskunft über einzelne Aspekte des Vortrags. Das Jugendblasorchester der Musikkapelle St. Vitus erzielte dabei durchgehend Spitzenbewertungen in den zehn Kategorien von Intonation über Rhythmik und Zusammenspiel, Dynamik, technische Ausführung, Tempo und Agogik, Klangqualität und Phrasierung bis hin zu Leistungsfähigkeit, Stilempfinden und musikalischem Gesamteindruck. Ein großartiger Erfolg für Dirigent Josef Schindler und sein junges Orchester.

 

Wir suchen Nachwuchs!

Informiere dich über unsere Ausbildung und Angebote!

Events

Fr 19 Juli, 18:00 - 23:59 Uhr
Blocker: Sandra
So 21 Juli, 17:00 - 22:00 Uhr
Parkfest Pirkensee
Sa 03 Aug., 19:00 - 19:30 Uhr
Geburtstagsständchen